Hauptnavigation


Die Magic Mouse und das lästige Zoomen in Google Maps

25. August 2010, 21:44

Mann, was hat das genervt. Ich mag die Magic Mouse ja eigentlich – aber dieses unabsichtliche Zoomen in Google Maps ging ja mal gar nicht. Heute hab ich dann eine Lösung gefunden:

Ist ja eventuell für den ein oder anderen auch hilfreich.

von Stefan – kommentieren

Vox - kleiner, feiner Musicplayer

5. Mai 2010, 13:25

Icon von Vox

Ich lasse iTunes meine Musikbibliothek verwalten, zumindest unter OS X find ich iTunes auch ganz passabel. Aber oft möchte man “mal eben” was anhören, was nicht gleich importiert und abgelegt werden soll – und dafür nehm ich seit einiger Zeit Vox. Macht genau das, was er soll – nicht mehr, aber auch nicht weniger:

Vox is a little and simple music player for Mac OS X with support for many file types, including FLAC, MP3, AAC, Musepack, Monkey’s Audio, OGG Vorbis, Apple Lossless, AIFF, WAV, IT, MOD, XM, Games Music and many others. Includes numerous effects like Equalizer, Reverb, Time Stretch, Pitch Shift, Echo. Moreover, all supported files can be exported to AAC+, Apple Lossless, WAV and other formats with enabled effects.

Website vom Vox Player

Der Entwickler freut sich über eine kleine Spende, wird Zeit, dass Flattr mal loslegt :)

von Stefan – kommentieren

Glims - Plugin für Safari

18. Dezember 2008, 22:39

Ein neues Plugin für Safari namens Glims macht Safari noch etwas hübscher und spendiert ein paar Funktionen – darunter auch ein paar, die sich mit Funktionen von Saft (meiner Lieblings-Extension für Safari, ohne die ja mal garnix geht), überschneiden, beispielsweise TypeAhead, Fullscreen-Modus, …

Glims ist allerdings kostenlos und bietet noch eine Reihe weiterer Goodies, z.B. FavIcons in den Tabs, Thumbnails bei Suchergebnissen bei Google und Yahoo, ein gepimptes Suchfeld und noch einiges mehr. Bei Suchergebnissen werden Amazon-Links zu Affiliate-Links – darauf wird aber deutlich genug hingewiesen und das ist auch völlig okay so finde ich. Probieren geht über studieren – probiert Glims aus :)

[ via PimpYourMac ]

von Stefan – kommentieren

Freeware-Alternativen für kommerzielle Programme

24. November 2008, 22:19

Eine kleine, aber feine Liste von Gratis-Alternativen zu kommerziellen Produkten gibt es bei makeuseof.com » Free Alternatives to 10 Popular Commercial Mac Applications

Über GIMP als Photoshop-Alternative lässt sich prima streiten :), aber einige vorgestellte Programme sind durchaus interessant. Ich selbst teste beispielsweise gerade NTFS-3G aus, um auch schreibend auf eine NTFS-Partition zuzugreifen – funktioniert bisher auch ganz gut.

(Wow, über ein Jahr nichts mehr gepostet hier. Kein Grund zur Sorge, ich hab einfach keine Zeit und meine Mitblogger hier wohl auch nicht :))

von Stefan – kommentieren

40 Freeware-Programme für OS X

10. Juli 2007, 15:40

Top 40 Most Useful, Free Mac OS X Softwares

Ein paar sehr interessante Tools dabei, die ich noch nicht kenne und sich sehr gut anhören. Beizeiten mal ausprobieren …

[ via Creative Guy ]

von Stefan – kommentieren [1]

FlyGesture - Mausgesten für den Mac

5. Juli 2007, 18:46

FlyGesture - Icon

Was QuickSilver für das effizientere Arbeiten per Tastatur tut, bewerkstelligt FlyGesture für die Maus. Man kann aus einer vielzahl von vorgefertigten Gesten auswählen oder selbst Gesten definieren und diese dann mit Aktionen koppeln, bspw:

Und das beste daran ist, neuerdings ist das Programm frei verfügbar – also hin da :)

[ via TUAW ]

von Stefan – kommentieren

Skitch

4. Juli 2007, 09:37

Skitch - Icon

Skitch ist ein neues Programm, mit dem man ziemlich schnell und einfach Bilder (integrierte Screenshot-Funktionalität, Webcam, iPhoto-Library) mit Notizen versehen und rudimentären grafischen Werkzeugen bearbeiten kann und diese dann fix zu mySkitch, .mac, Flickr oder zu einem FTP/SFTP Account hochladen kann.

Your friends are global… you can send them links… but what if the action is on your screen? … Point out a quick suggestion to a colleague or pass on that funny moment from an IM chat, post images to MySpace, eBay, forums or via email…Skitch is the Internet age’s Camera and it Rocks!

Bilder sagen mehr als tausend Worte – einfach mal den Demofilm anschauen. Eine Einladung hätte ich noch zu vergeben, denn natürlich ist Skitch noch Beta und man kann nur per Einladung an das Programm kommen. Der erste Kommentar gewinnt :)

von Stefan – kommentieren [8]

SpamSieve - Icon verstecken

23. Mai 2007, 20:22

SpamSieve-Icon

SpamSieve als alternativer (und kostenpflichtiger, 30$) Spamfilter für diverse Mailprogramme sollte ja bekannt sein, falls nicht: unbedingt mal die 30-Tage-Trial ausprobieren. Funktioniert hier nach etwas trainieren tadellos und gründlich.

Was allerdings immer etwas genervt hat war, dass bei Start des Mailprogramms auch ein SpamSieve-Icon im Dock war und auch immer bei Apfel-Tab in der Liste auftauchte. Braucht man nicht wirklich, also was tun. Im Handbuch (ja, sollte man manchmal früher durchlesen ;)) dann folgender Tipp: Mit der Freeware Dockless verbannt man Programme aus dem Dock, nach dem Scannen der Programmordner das Häkchen bei SpamSieve entfernen und weg ist es. Benutzt man Mail.app wird automatisch ein Eintrag ins Menü vorgenommen um an die Einstellungen von SpamSieve heranzukommen, benutzt man andere gibts hier ein Skript um wieder an die Einstellungen zu kommen.

von Stefan – kommentieren [2]

Coda - Schweizer Taschenmesser für Websitebastler

23. April 2007, 21:37

Coda - Icon

(Fast) pünktlich zum 10-jährigen Bestehen von Panic wird das neue Produkt „Coda“ vorgestellt

Coda ist ein Programm, was die meisten Programme und Tools, die man zur Erstellung und Pflege einer Website benötigt, unter einer Haube zusammenfasst, als da wären:

Als Editor kommt SubEthaEdit zum Einsatz, der für Coda lizenziert wurde. Der wurde für Coda noch ordentlich aufgebohrt, bspw. wurde das TypeAhead/CodeCompletion Feature verbessert, Code Hints, automatisches Bracket-Matching, ... FTP/SFTP basiert auf dem Transmit-Code (wen wundert’s :) )

Ich hab das Programm nun schon etwas Betatesten dürfen und es macht wirklich Spaß, damit zu arbeiten. Der CSS-Editor ist für mich persönlich nicht geeignet – für CSS hab ich doch lieber ‘nen echten Editor und nicht was zum zusammenklicken – aber für Anfänger mag das wirklich ein Super-Feature sein. Der Editor bedient sich wirklich gut, Auto-Completion funktioniert fein – macht echt Spaß.

Ob ich das weiterhin benutzen werde steht allerdings in den Sternen, persönlich arbeite ich lieber mit TextMate als Editor und den möchte ich nicht mehr missen. Den CSS-Editor brauche ich persönlich nicht und das Transmit-Feature „Docksend“ oder das Transmit-Bundle von TextMate lässt bei mir keine Wünsche offen. Wer allerdings noch nicht auf einen Editor oder einen Workflow eingeschossen ist, sollte sich Coda auf jeden Fall anschauen – wie gesagt, es läuft super, Features ohne Ende und alles unter einem Dach.

von Stefan – kommentieren [2]

iGTD

13. April 2007, 23:46

iGTD-Icon

Die GTD-Anwendungen nehmen kein Ende – kürzlich hab ich hier erst ActionTastic vorgestellt, nun ist iGTD dran. Der Funktionsumfang ist deutlich höher, die Quicksilver-Integration klappt tadellos. Insgesamt macht das Teil schon einen sehr soliden Eindruck und wird hier wohl ActionTastic verdrängen. Was waren das für Zeiten, als man nur ‘nen Zettel und nen Stift brauchte – jetzt braucht man schon wieder eine Liste nur für diese ganzen Ich-mach-ja-alles-so-super-organisiert-Tools :)

von Stefan – kommentieren

» älter